Rezension zu Die Göttin und der Daimon (Die Chroniken von Philian 1) von Emilia Lynn Morgenstern

Eine Tolle Göttergeschichte

EEA0D7CA-051D-48BD-A6AE-A7480162C1BE
© Emilia Lynn Morgenstern

Ganz am Rande des Universums, in einem vergessenen Winkel, und beinahe schon aus der Zeit herausgefallen, leben die Körperlosen Stimmen – …
Zitat aus dem Buch

Fakten zum Buch:

Titel: Die Göttin und der Daimon (Die Chroniken von Philian 1)
Autor/in: Emilia Lynn Morgenstern
Verlag: keine Angaben
Erschienen: keine Angaben
Seiten: 597
ISBN: keine Angaben

Inhaltsangabe:

Aletheia & Dolos
Sie ist die Göttin der Wahrheit.
Er ist der Daimon der Täuschung und des Betrugs.
Todfeinde – nur einer kann überleben

Die Göttin & der Daimon

Nur eines kann den mächtigen Daimon aus dem Elend seines Daseins befreien: Zahurs Schöpferkraft! Deshalb sucht er einen Weg, wie er dem Hüter der Schöpferkraft das Begehrte stehlen kann.

Doch Prometheus geht zum Gegenangriff über und versteckt die Schöpferkraft in einem Gefäß, das der Daimon nicht knacken kann – in Aletheia, der Göttin der Wahrheit. Dazu versieht er die neuerschaffene Göttin mit einer speziell für den Daimon entworfenen tödlichen Waffe – dem Spiegel der Wahrheit.

Ein kluger Schachzug, aber genügen diese Maßnahmen tatsächlich, um die Schöpferkraft dauerhaft vor dem Zugriff des Daimons zu schützen?
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover lud mich zum Träumen ein. Ich sehe darauf die zwei Hauptprotagonisten und den Kosmos. Es hat irgendwie was Magisches an sich. Die Titelschrift wurde sehr gut dazu gewählt, doch hätte es farblich etwas kräftiger sein können.

Meine Meinung zum Buch:

Die junge Aletheia soll Dolos Einheit gebieten, der sein Unwesen auf der Erde treibt. Die junge Göttin Aletheia (Göttin der Wahrheit) wurde von Prometheus geschaffen. Dolos ist das Gegenteil von der jungen Göttin. Er ist der Diamon der Täuschung. Sie soll die bösen Machenschaften von ihm ihn austreiben. Aber hat sie auch eine Chance gegen so einen mächtigen Diamon?

Die Mischung von Fantasiegestalten und normale Menschen wurde hier sehr schön kombiniert. In der Geschichte waren so einige Charaktere inbegriffen wie zum Beispiel Götter, Nymphen, Diamon und sogar Titanen. Jeder Charakter wurde so gut beschrieben. Ich konnte mir diese sehr gut vorstellen und konnte dadurch auch den Handlungen und Entscheidungen nachvollziehen.

Die Autorin Emilia Lynn Morgenstern zog mich mit ihrer Geschichte in die Welt der Götter und ich konnte das Buch einfach nicht weglegen. Es las sich sehr flüssig. Die Spannung, die sich in dem Buch entwickelte hielt, bis zum Ende an.

Die junge Göttin Aletheia kam mir etwas naiv vor, aber gerade sie habe ich sehr ins Herz geschlossen. Es war interessant ihr dabei zuzuschauen wie sie sich immer mehr weiterentwickelte. Interessant war es auch zu erfahren über die Mythen und Legenden. Ich finde das Buch wirklich sehr schön.

Mein Fazit:

Es ist ein fantastisches Buch über Götter, Mythen und Legenden. Eine junge naive Göttin soll einen starken Diamon aufhalten. Die Geschichte war spannend und sehr interessant. Verschiedene Wesen wie Nymphen und Titanen spielten auch eine große Rolle. Ich konnte vollkommen eintauchen und das Buch einfach nicht weglegen.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s