Rezension zu Soontown 1,2,3 von Clark C. Clever

Die Reihe war fantastisch

Ich durfte vor einiger Zeit in die Welt von Soontown eintauchen und erlebte viele spannende Erlebnisse. Ich habe mal zu jedem einzelnen Band meine Meinung geschrieben, dass ihr einen kleinen Einblick bekommt. Schade das es leider schon zu Ende ist.

Sonntags kommt das Alien

© Clark C. Clever

Es war eine interessante Geschichte gewesen. Und doch kam ich ab und zu ins Stocken mit dem lesen, was mein Lesefluss ein bisschen beeinflusst hat. Trotzdem war die Story sehr gut aufgebaut und ich konnte teilweise ein wenig abtauchen.

Ellen ist, die einzige die mir doch sehr sympathisch war und der ich gerne gefolgt bin. Ich verfolgte dem Abenteuer mit Ellen mit ganz viel Interesse und rätselte mit. Ich bekam zwischendurch das Gefühl das Rätsel gelöst zu haben und musste dann feststellen das falsch lag.

Die Spannung in der Geschichte baute sich immer mal auf und flaute eine wenig ab. Aber zum Ende konnte ich dann doch wieder nicht aufhören zu lesen, da es doch zu spannend war.

Der Autor hat seine Charaktere gut beschrieben und ich konnte sie mir auch bildlich vorstellen. Auch die verschiedenen Schaustätten wurden sehr gut beschrieben. Der Schreibstil war so weit sehr flüssig bis auf ein paar stellen.

Trotz allem ist es ein toller Auftakt in eine neue Welt.

Täglich grüßt der Cyborg

© Luise Heide

Wieder wurde ich in die Stadt Soontown entführt und erlebte ein tolles Abenteuer. Auch wenn man Band 1 nicht kennt, kommt man super gut rein in die Geschichte da sich der Handlungsstrang in diesem Buch erwähnt wird vom 1 Band. Trotzdem würde ich empfehlen das 1 Band zu lesen vorher.

Zum Ende hin treffen alle Einzelne Erzählstränge zusammen. Es gab echt stellen, wo ich lachen musste, weil es so klasse geschrieben wurde. Es gab aber auch stellen, wo ich dasaß und Fragezeichen über meinem Kopf hatte, weil ich es nicht verstand. Aber dieses löste sich nach einer Weile auf.

Die Kombination von Science-Fiction, Horror und Thriller wurde sehr gut zusammen gefügt und machte es spannend.

Der Schreibstil von Clark C. Clever ist sehr locker und flüssig was mir gefiel, da es mein Lesefluss nicht beeinträchtigte. Alles in allem ist es ein echt gutes Buch und eine gute Fortsetzung.

Ewig lockt der Android

© Luise Heide

Zum letzten Mal durfte ich in die Welt von Soontown abtauchen und mit den Charakteren ein neues Abenteuer erleben.

Es ist schade, dass es das letzte Band sein soll. Mich persönlich würde es freuen, wenn es doch noch eine Fortsetzung geben würde. Einige Ideen hätte ich da schon. Ich konnte nie voraussehen, was als nächstes passiert, denn der Autor überraschte mich immer wieder aufs Neue mit einer Wendung. Es war von Anfang an spannend und blieb bis zur letzten Seite.

Die Charaktere waren so unterschiedlich gewesen und egal was sie für Fehler hatten, sie bekamen einen Platz in meinem Herz.

Clark C. Clever vermittelte auch hier wieder die Orte so gut, dass ich immer wieder das Gefühl hatte live dabei zu sein.

Band 3 könnte man auch ohne Vorwissen von Band eins und zwei lesen, doch ich würde empfehlen alle 3 Bände zusammenhängend zu lesen.

Ich vergebe insgesamt 5 von 5 Sterne

Bewertung: 5 von 5.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s