Rezension zu Eisige Fehde – Der weiße Kristall 1 von Florian Clever

Interessante Geschichte

©Foto: Luise Heide

Das Rauschen unter Klein – Askjas Flügeln, die Sanften Auf – und Abwärts bewegungen der Echse, die Aussicht über die verschneite, nächtliche Ebene…
Auszug aus dem Buch Position 2525

Fakten zum Buch:

Titel: Eisige Fehde – Der weiße Kristall 1
Autor: Florian Clever
Verlag: Independently published
Seitenanzahl: 340
Erschienen: 19. März 2021
ISBN: 979-8722332325

Inhaltsangabe laut amazon.de:

Der Söldner Molovin ist eine lebende Waffe. Zum Winteranfang gerät er im hohen Norden an übernatürliche Kräfte: Ein kriegerischer Herzog will den ›Weißen Kristall‹ an sich reißen, den mächtigsten magischen Stein aller Zeiten. Molovin muss sich entscheiden – Befehle befolgen oder mit allen Regeln brechen und sich gegen seinen herzoglichen Auftraggeber stellen. Das Schicksal des ganzen Nordens steht auf dem Spiel.

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist gut gelungen und passt zur Geschichte. Es sieht so aus als würde Molovin auf der Bergspitze stehen und drum herum sein Heer.

Meine Meinung zum Buch:

Es war eine Geschichte, die mich mit riss und mich in eine neue Welt entführte.

Ich begleitete Molovin und lernen mit ihm den hohen Norden kennen und neue Gefährten. Es war spannend zu erleben, wie er sich entwickelte von Abenteuer zu Abenteuer. Die Kämpfe waren sehr spannend und blutig gewesen was mir aber persönlich sehr gefallen hat.

Es gab interessante Charaktere, die mir gefielen, aber diesen Herzog mochte ich überhaupt nicht. Der ist mir zu habgierig. Und zum Ende ist ein gemeiner Cliffhanger, zu dem ich aber jetzt nichts sage. Nur eins ich muss unbedingt den nächsten Teil lesen. Ich bin sehr neugierig.

Florian Clevers Schreibstil ist flüssig, interessant und spannend. Er beschrieb seine Charaktere sehr gut und auch die Orte konnte ich mir Bildlich vorstellen. Ich konnte die Handlungen und Taten die Molovin getätigt hat vollkommen nachvollziehen und verstehen.

Aber nun werde ich teil zwei lesen und wieder abtauchen gehen.

Mein Fazit:

Der Cliffhanger am Ende war gemein und macht mich so neugierig, dass ich den zweiten Teil gleich lesen werde. Sehr schöne Geschichte die einen Entführen konnte.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

Bewertung: 5 von 5.

Es handelt sich um ein kostenloses Exemplar zu Rezensionszwecken, was meine Meinung nicht beeinflusste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: