Rezension zu Silberdrache – Das Geheimniss der Drachenkönigin von Jessica Khoury

Ich kam nicht richtig in die Geschichte rein

© Luise Heide

Warum tun wir das alles?, fragte sie Crane. Meine eigene Familie respektiert mich nicht mehr. Die Raptoren wenden sich gegen mich. Der Silberne erwischt uns ständig. Warum soll ich mich mit ihnen allen noch herumschlagen? Die Antwort ihres Bundesgenossen kam ganz ruhig. Du, weißt warum oder hast du es etwa vergessen? Nein, das hatte sie nicht.
Auszug aus dem Buch Seite 70

Fakten zum Buch:

Titel: Silberdrache – Das Geheimnis der Drachenkönigin
Autor/in: Jessica Khoury
Verlag: arsEdition
Seitenanzahl: 320
Erschienen: 18. September 2020
ISBN: 978-3845834153

Inhaltsangabe laut amazon.de:

Ein geheimnisvolles Drachenei war erst der Anfang …

Seit Joss in den Bergen ein silbernes Drachenei gefunden hat, hat sich sein Leben dramatisch verändert. Aus dem Ei ist ein Silberdrache geschlüpft. Und diese Drachen, sagt die Legende, verleihen unermessliche Macht. Denn nur sie können die Grenzen zwischen den Welten durchdringen. Das weiß auch der Clan der Lennix. Nun sind sie und ihre bösartigen Drachen erbarmungslos hinter Joss und seinem Silberdrachen Lysander her. Allie, Joss und Sirin müssen Lysander um jeden Preis beschützen. Sie machen sich auf die gefahrvolle Suche nach einer verlorengegangenen Quelle uralter Drachenmagie. Die einzige Magie, die den bösen Drachen Einhalt gebieten kann. Doch auch die Lennix sind hinter der Geheimwaffe her. Und sie schrecken vor nichts zurück …  

Meine Meinung zum Cover:

Da mein Cover nur Schwarz/Weiß ist, kann ich nicht viel dazu sagen. Das Original sieht total schön aus in einem wunderschönen Blau gehalten. Das sieht wirklich total schön aus.

Meine Meinung zum Buch:

Ich kam sehr schwer in die Geschichte rein. Es war alles zu sehr herausgezogen und es beeinträchtigte sehr mein Lesefluss. Leider brauchte ich einige Zeit um das Buch weiterzulesen.

Etwa beim dreiviertel des Buches fing es an spannender zu werden, was sich dann auch bis zum Ende durch weg durch zog. Es wurde Abenteuerlicher. Trotzdem konnte ich keine Verbindung zu den einzelnen Charakteren aufbauen. Es war sehr schwer den Handlungen zu folgen.

Den Schreibstil der Autorin war für mich sehr stockend und auch was sie beschrieb war zu langatmig, dass ich das Interesse verlor.

Mein Fazit:

Vom Klappentext hörte es sich wirklich sehr spannend alles an aber leider war es dann doch nicht gewesen. Alles wurde sehr langatmig. Erst bei etwa dreiviertel des Buches wurde es Interessant was dann auch bis zum Ende hielt.

Ich vergebe 3 von 5 Sterne

Bewertung: 3 von 5.

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s