Rezension zu Amrumliebe von Janine Dinter

Sehr schön

20200315_200912.jpg
© Luise Heide

„Arved, du weißt, dass Gott nicht dafür verantwortlich ist. Sich nach dem Grund zutragen wäre irrsinnig. Du wirst nie die eine Antwort bekommen. Papa war einfach unaufmerksam für eine Sekunde“, versuchte er mich zu beruhigen. “PAPA IST NICHT SCHULD!, schrie ich meinen Bruder an und zischte ab.
Zitat aus dem Buch Position 870

Fakten zum Buch:

Titel: Amrumliebe
Autor/in: Janine Dinter
Verlag: BoD – Books on Demand
Seitenanzahl:176
Erschienen: 28. Februar 2020
ISBN: 978-3750468610

Inhaltsangabe laut Amazon.de:

Amrum, eine Insel für Entspannung und Ruhe. Perfekt für Arved, doch diese Insel trägt für ihn sowohl schöne Erinnerungen, als auch tiefe alte Wunden. Auf der Überfahrt lernt er dann die quirlige Johanna kennen. Er ist sofort von der jungen Frau fasziniert und auch sie scheint von ihm nicht abgeneigt. Zwischen den beiden fängt es an zu knistern. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle beginnt und auch alte Wunden werden wieder hochgeholt. Arved spürt, dass sie nicht aufgibt und sein Herz erobert werden möchte- doch dann scheint es plötzlich zu spät zu sein. Hat diese Amrumliebe eine Chance?

Meine Meinung zum Cover:

Ich finde das Cover schlicht gehalten und trotzdem interessant. Es lädt mich ein wenig zu träumen. Der Titel ist trotzdem gut zu erkennen. Ich finde die verschiedenen blau Töne schön.

Meine Meinung zum Buch:

Die Geschichte ist wirklich sehr schön. Ich hatte zwar anfänglich leichte Probleme aber nach kurzer Zeit war ich dann mitten drin gewesen.

Die Erinnerungen die aufkommen bei Arved und seinem Bruder sind teilweise echt schön aber auch traurig. Ich wollte echt nicht in der Haut der beiden Brüder stecken.

Die Autorin hat ein flüssigen und ruhigen Schreibstil der aber auch spannend und interessant war. Wie sie ihre Charaktere und Orte beschrieb, war wirklich gut. Ich konnte mir alles Bildlich vorstellen. Besonders die Insel Amrum. Ich stellte sie mir richtig schön vor.

Die Geschichte ist wirklich sehr schön aufgebaut und ich konnte den Handlungen sehr gut verfolgen und auch nachvollziehen.

Mein Fazit:

Es war eine echt schöne Geschichte. Arved und sein Bruder tauchten in die Vergangenheit ein und erinnerten sich an gute und schlechte Dinge. Der Schreibstil ist sehr gut. Ich würde gerne mehr von Janine Dinter lesen.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: