Rezension zu Die Einherjer – Tote Götter von Pascal Wokan

Es hat mich gefesselt

Screenshot_20200306-142114_Amazon Kindle.jpg
© Amazon

Das Schicksal hat noch einiges mit euch vor. Leid, Hass, Tod, Liebe und Schmerz werden euch begleiten. Wege werden sich trennen, Freunde werden zu Feinden, einsame Seelen finden wieder zusammen, aber ihr alle werdet Einfluss haben, ob zum Guten oder zum Schlechten.
Zitat aus dem Buch Position 3498/3516

Fakten zum Buch:

Autor: Einherjer – Tote Götter
Verlag: Independently published
Erschienen: 29. Juli 2019
Seitenanzahl: 415
ISBN: 978-1080747368

Inhaltsangabe laut Amazon.de:

Was geschieht, wenn ein Gott stirbt?Einst war Einar Schwarzfels Anführer der gefürchtetsten Söldnertruppe im ganzen Land. Es gab keinen Feind, den sie nicht besiegen konnten. Kein Jarl, der nicht vor ihnen erzitterte. Doch die Gruppe zerfiel und Einar wurde aus dem Norden verbannt. Inzwischen sind viele Jahre vergangen und das von Intrigen und Fehden zerrüttete Land ertrinkt im eigenen Blut. Dann tritt ein Jarl an ihn heran und verlangt seine Dienste im Austausch für Freiheit. Einar soll eine Gruppe wagemutiger Recken um sich scharen und ein übermächtiges Heer aufhalten, das aus dem Westen heransegelt. Auf einmal sind Gegenwart und Vergangenheit eng miteinander verknüpft und er muss feststellen, dass er sich für eine Seite entscheiden muss. Denn die Fremden tragen eine wichtige Botschaft auf ihren Segeln, die alles verändern könnte: Es gibt nur einen wahrhaftigen Gott …»Die Einherjer – Tote Götter« ist die Fortsetzung der erfolgreichen Einherjer-Saga. Für alle Fans von dunkler Fantasy, alten Sagen, rauen Nordmännern und epischen Schlachten.

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist mal wieder ein Traum und schon der Anblick entführte mich wider. Wie auch bei, den vorigen Bände, ist dieses farblich sehr schön gestaltet worden.

Meine Meinung zum Buch:

Ich habe mich sehr gefreut, wo ich erfahren habe das es doch noch weiter geht mit der Einherjer – Saga. Mittlerweile sind schon 400 Jahre vergangen und es hat sich so einiges verändert.

Pascal Wokan schafft es immer wieder mich in seine Welt zu entführen. Ich möchte dann nie wirklich wieder auftauchen. Ganz besonders nicht, wenn es so mega spannend ist wie wider in diesem Buch. Ich konnte wider nicht genug bekommen.

Wie er immer seine Charaktere und seine Landschaften, Orte beschreibt ist so gut, dass ich mir diese richtig vorstellen kann und sich Bilder vor meinen Augen entwickelten. Besonders gut finde ich wie der Autor die Kampfszenen beschreibt. Es verlief fast wie ein Film vor meinen Augen ab.

Immer wieder kann ich diese Saga empfehlen und freue mich schon bald den nächsten Band lesen zu können.

Mein Fazit:

Was soll ich sagen! Ich bin wieder völlig hin und weg und freue mich wirklich, dass die Einherjer – Saga weiter geht. Das Buch nahm mich wieder vollkommen ein und ließ mich nicht mehr raus. Es war wieder Spannen von Anfang an bis zum Ende. Ich kann die Saga nur empfehlen.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

2 Kommentare zu „Rezension zu Die Einherjer – Tote Götter von Pascal Wokan

Schreibe eine Antwort zu Viktoria | The Librarian Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s