Abbruch – Rezension zu Der SS – Staat – Das System der deutschen Konzentrationslager von Eugen Kogon

Es ist bestimmt ein Interessantes Buch

20200227_111743.jpg
© Luise Heide

Fakten zum Buch:

Titel: Der SS – Staat – Das System der deutschen Konzentrationslager
Autor: Eugen Kogon
Verlag: Heyne
Erschienen: 01. Dezember 1988
Seitenanzahl: 432
ISBN: 978-3453029781

 

 

 

Weitere Leser die dieses Buch gelesen und Rezensiert haben:

The Librarian and her Books 

Inhaltsangabe laut Amazon.de:

Kogons einzigartiger Bericht stützt sich auf 150 Einzelprotokolle und Eigenerlebnisse als Inhaftierter. Wiederholt wollte der Autor sein Manuskript vernichten, so furchtbar war sein Inhalt. Aber er verwirklichte seine Absicht, die nackte Wahrheit zu schildern, objektiv, nichts zu verändern, nichts zu beschönigen und nichts zu verschweigen. So entstand ein historisches Werk ersten Ranges, das die Öffentlichkeit zum ersten Mal mit einer bis dahin für unvorstellbar gehaltenen Wirklichkeit und einem der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte konfrontierte.

Meine Meinung zum Cover:

Ich finde das Cover sehr gut gewählt zum Klappentext. Es zeigt den Eingang vom Konzentrationslager Buchenwald.

Meine Meinung zum Buch:

Ich bin mir sehr sicher das dieses Buch sehr interessant ist, schon alleine, weil man ein Einblick erhält, wie es frühe wirklich war in diesen Lagern. Ich persönlich konnte aber leider dieses Buch nicht weiter lesen, da die Schrift zu klein ist und ich nach etwa eins bis zwei Seiten Kopfschmerzen und tränende Augen bekam. Somit kann ich leider auch nicht bewerten wie der Schreibstil vom Autor ist. Eigentlich schade da es mich sehr interessierte. Ich kenne persönlich das Konzentrationslager Sachsenhausen. Dort war ich gewesen um mal ein Einblick zu bekommen. Und ich muss gestehen was man da sieht und liest, ist echt erschreckend gewesen.

Mein Fazit:

Durch die sehr kleine Schrift ist es für mich leider nicht richtig lesbar. Eins bis zwei Seiten habe ich immer mal geschafft dann bekam ich Kopfschmerzen und tränende Augen. Und ich war so interessiert an dem Buch, wie es früher wirklich war im Konzentrationslager. Ich kenne eins in Sachsenhausen. 

Ich vergebe 1 von 5 Sterne

⭐️

Dieses Buch habe ich von als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s