Rezension zu Deal – Das Zimmermädchen und der Milliardär von Lana Stone

Einfach Traumhaft

C69DA5B2-E478-4B84-BADF-AAA6C39348F4
© Luise Heide

“Du solltest wirklich besser auf deine Wortwahl achten.“
“Ich werde darauf achten, Sir!“, grinste Dana.
“Und du darfst mich öfter Sir nennen.“
Auszug aus dem Buch Pos. 3011

Fakten zum Buch:

Titel: Deal – Das Zimmermädchen und der Milliardär
Autor/in: Lana Stone
Verlag: Independently published
Erschienen: 22. Juli 2019
Seitenanzahl: 518
ISBN: 978-1082023590

Inhaltsangabe laut Amazon.de:

Ein unmoralisches Angebot. Die Welt liegt ihm zu Füßen, aber er will nur eine einzige Frau vor sich auf den Knien sehen.
Wenn Dana Swanson nicht gerade durch ihre Träume schwebt, stolpert das schüchterne Zimmermädchen von einem Problem ins Nächste, denn sie zieht das Chaos geradezu magisch an.

Und ausgerechnet bei Connor Lancester, einem dominanten Milliardär und Erbe der Lancester-Dynastie, landet sie einen Fettnäpfchen-Volltreffer, der ihre Zukunft zerstören könnte …

Doch stattdessen macht der unverschämt gutaussehende Connor ihr ein unmoralisches Angebot, das Dana nicht ablehnen kann.

Ein Spiel um Regeln und Verbote, Dominanz und Unterwerfung, Lust und Schmerz beginnt …

»Ich will dich bis an deine Grenzen treiben … und darüber hinaus«, raunte Connor.

Danas Körper bebte. Vor Aufregung. Vor Erregung. Vor Angst.

»Du wirst mich dafür hassen und gleichzeitig lieben. Du wirst mich anflehen, deine Grenzen einzureißen.«

Wenn Dana diesen Weg beschritt, würde Connor das Feuer in ihrer Hölle sein und die Erlösung in ihrem Himmel.

Meine Meinung zum Cover:

Ich liebe das Cover. Die Farben sind harmonisch und strahlen eine leichte wärme aus. Ich vermute, dass man darauf die beiden Hauptprotagonisten sieht. Er geschäftlich und noch sehr anonym und sie verlegend und nachdenklich. Definitiv passt es super zum Inhalt des Buches und wird öffentlich auch bald mein Regal verschönern.

Meine Meinung zum Buch:

Dana das Zimmermädchen träumt viel, aber wenn sie mal nicht träumt, scheint sie magisch die Probleme anzuziehen. Doch ins größte Fettnäpfchen tritt sie bei dem Milliardär Connor Lancester. Er könnte ihr Untergang bedeuten. Doch statt ihr das leben schwer zu machen in dem er sie feuert, macht er ihr ein unmoralisches Angebot, was sie nicht ablehnt.

Wer träumt nicht mal ein Milliardär kennenzulernen und zu leben wie Cinderella? Für das Zimmermädchen Dana geht dieser Traum in Erfüllung. Es ist definitiv eine Moderne Cinderella Story mit einem hauch von Erotik. Diese Kombination ist der Autorin Lana Stone super gelungen. Nicht zu Kitschig aber auch nicht zu viel Erotik. Ich finde, es ist ihr sehr gut gelungen und es las sich echt sehr gut. Ich wollte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und vergaß darunter komplett die Zeit.

Lana Stone beschrieb die Charaktere und auch die Schaustätten so präzise, dass ich sie mir sehr gut vorstellen konnte Ich bekam da Gefühl ein teil der Geschichte zu sein und erlebte irgendwie alles live mit. Ich konnte mich ganz besonders in Dana hinein versetzten. Die Gefühle übertrugen sich so sehr auf mich das ich dachte das ich Dana bin.

Mein Fazit:

Es ist eine tolle moderne Cinderella Story mit einer Mischung von Romantik und Erotik. Lana Stone mischte dieses sehr schön miteinander so das es nicht zu Kitschig wirkt. Ich war so vertieft in der Geschichte, dass ich die Zeit total vergessen habe. Mit der Protagonisten Dana konnte ich mich am meisten identifizieren.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich von als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s