Rezension zu Die Einherjer – Ragnarök von Pascal Wokan

Es war ein gigantisches Finale

67908F70-8824-4289-8F11-807327C41DDD
© Luise Heide

“Wir kennen deinen Namen, Riesentöter!“, brüllte der Riese und stapfte wieder auf mich zu. Seine linke Hand hob sich langsam nach oben und Schnee wirbelte auf, um ihn zu umhüllen.
Auszug aus dem Buch Pos. 2506

Fakten zum Buch:

Titel: Die Einherjer – Ragnarök
Autor: Pascal Wokan
Verlag: Independently published
Erschienen: 07. März 2019
Seitenanzahl: 417
ISBN: 978-1798177051

Inhaltsangabe:

Das Finale der Einherjer-Saga!Ragnarök beginnt. Die Heerscharen der Riesen fallen in Skaldheim ein und drohen alles Leben zu vernichten. Nachdem Bifröst vom Weltenbrand vernichtet wurde und die Götter den Menschen nicht mehr zu Hilfe eilen können, muss Asgrim seine letzten Verbündeten um sich scharen. Ganz Skaldheim steht Seite an Seite, trotzdem sind alle Bemühungen vergebens, nachdem sich mehr und mehr Weissagungen erfüllen. In Asgrims Vergangenheit gibt es ein Geheimnis, das diesen Krieg für immer entscheiden kann. Doch dafür muss er sein Schicksal annehmen und erkennen, wer er ist …
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung zum Cover:

Auf mich wirkte es Eisig, aber zog mich auch magisch an. Asgrim ist Kampf bereit und das sieht man wunderbar auf dem Cover. Seine Armee sieht man als Silhouette hinter ihm stehen. Was mir aber sehr ins Auge stach, war der goldene Hammer von Asgrim. Das Cover passt definitiv zum Inhalt des Buches.

Meine Meinung zum Buch:

Trotz das die Feinde in Muspellsheim besiegt wurden und Asgrim damit den Kampf gewonnen hat, konnte er es nicht verhindern das Ragnarök beginnt. Eine Armee von Riesen rücken immer mehr voran nach Skaldheim und Asgrim versucht dringend nach einer Lösung zu finden und Unterstützung. Er will und kann einfach nicht aufgeben. Die Götter haben sich vollkommen gelöst von den Menschen und der rettende Schlüssel liegt in der Vergangenheit von Asgrim. Wird Asgrim den Schlüssel in seiner Vergangenheit finden?

Puh, das Finale hat es echt in sich. Ich bin hin- und her gerissen und brauchte erstmal eine Weile um meine Gedanken zu ordnen. Emotional wurde ich wieder sehr herausgefordert. Ganz oft überkam mich die Gänsehaut, ganz besonders beim Abschnitt wo Asgrim in seiner Vergangenheit war.

Asgrim ist mir über die Zeit so ans Herz gewachsen aber auch die anderen Personen werden mir mit einem guten Eindruck im Kopf bleiben. Ich fieberte mit den Protagonisten so sehr mit, dass ich das Gefühl bekam ein teil dieser Geschichte zu sein. Die Geschichte gab noch so viele Wendungen, wo ich dann immer schon dachte, dass es jetzt Endet aber so war nicht der Fall. Ich vertiefte mich so in die Geschichte das ich nicht mal mehr mitbekam, wie die Zeit rannte. Nervlich war ich nach dem Lesen ein Wrack.

Es wurde wieder sehr düster, mystisch und blutig im Buch und es gab auch stellen, wo ich schockiert da saß und erstmal durchatmen musste. Pascal Wokan schaffte es in diesem Finale noch einmal alle meine Nerven zu strapazieren und in seine Welt zu entführen zur letzten großen Schlacht von Asgrim.

F992A467-8018-4CFB-8639-A9781DFFC08F
© Luise Heide

Was mir sehr gut gefiel war, die Karte von Skaldheim. Man bekam noch einmal einen tollen Einblick, wo was ist.

 

Mein Fazit:

Emotional hat mich der Autor Pascal Wokan mit diesem Finale umgehauen. Es gab Stellen, wo ich erstmal tief durchatmen musste und meine Gedanken ordnen musste. Aber es gab auch viele Stellen, wo ich totale Gänsehaut bekam. Ich war so vertieft in die Geschichte das ich die Zeit komplett vergaß. Was mir noch immer Gänsehaut bereitet ist, wenn ich an die Vergangenheit von Asgrim denke.

Ich kann wirklich jedem Empfehlen Die Einherjer – Saga zu lesen. 

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

4 Kommentare zu „Rezension zu Die Einherjer – Ragnarök von Pascal Wokan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s