Rezension zu Dark Spells Spruch VIII – von Fallen und Verrätern von Nina Hirschlehner

Es bleibt Spannend

IMG-0616
© Luise Heide

„Selbst wenn ich es wollte“, sagte er leise. „Ich könnte dich niemals vergessen, Savannah.“
Zitat aus dem Buch Pos.392

Fakten zum Buch:

Titel: Dark Spells Spruch VIII – von Fallen und Verrätern
Autor/in: Nina Hirschlehner
Verlag: Independently published
Erschienen: 04. März 2019
Seitenanzahl: 106
ISBN: 978-1798714133

Inhaltsangabe:

Wer ist die mächtigste Hexe im ganzen Land?

Wenn es eines gibt, das Dhana nicht verzeihen kann, dann ist es Betrug. Die Königin der Stadt setzt alles in Bewegung, um ihren ehemaligen Schatten in die Finger zu bekommen. Wird es ihr gelingen, Shadow aufzuspüren?
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung zum Cover:

Wie bei den vorherigen Bänden wurde das Cover dunkel gehalten. Dieses Mal stach mir Charly der Fuchs direkt ins Auge. Füchse sind so tolle Tiere. Schon deswegen mag ich das Cover sehr. Aber auch der Titel „von Fallen und Verrätern“ ließ mich sehr neugierig werden.

Meine Meinung zum Buch:

Nachdem Wyatt, Charlys verletztes Bein behandelte, musste Savannah eine Entscheidung treffen, ob sie das Gedächtnis von Wyatt löscht oder nicht. Sie entschied sich dagegen und lässt sich stattdessen auf ein Date mit ihm ein. Währenddessen sucht Dhana nach Shadow und Savannah. Sie lässt nichts unversucht und setzt alle ihre Kräfte ein.

Ich konnte es nicht erwarten, diesen Teil endlich zu lesen. Das Geschehen zog mich auf magische Weise in die Geschichte hinein und ich hatte das Gefühl, dass ich alles durch Zoey´s Augen erlebte. Zoey ist immer noch meine Lieblingsfigur in dieser Staffel. Bei Savannah und Zoey ist es diesmal etwas ruhiger, bei Dhana war es richtig spannend. Ich fand es zwar heftig, mit welchen Zauber Dhana ihren Willen durchsetzen möchte, aber ich mag ihren sturen Kopf.

Savannah ist mir im Moment etwas zu blauäugig. Eigentlich ist ihr oberstes Gesetz, keinem Fremden zu vertrauen. Doch bei Wyatt wird sie schwach und wirft ihr eigenes Gesetz über Bord.

Zoey ist eine bezaubernde Junghexe, die ihr Herz am rechten Fleck trägt. Dass sie Shadow geholfen hat, finde ich richtig. Auch wenn sie sich um jeden, der ihr nahe steht, Sorgen macht, verliert sie das Wesentliche aus den Augen.

Shadow versteckt sich nach der Flucht vor Dhana. Er besuchte Zoey und bat sie ihm zu helfen.

Ria ist eine Person die ich einfach nicht durchschauen kann. Was für ein Plan schmiedet sie? Ist sie in Wirklichkeit stärker als Dhana oder Savannah? Ich bin wirklich gespannt, was ich noch über sie erfahren werde.

Ich mag den Schreibstil von Nina Hirschlehner. Sie bringt in jedes ihrer Bücher Spannung rein, sodass ich tief eintauchen kann. Die Geschichte liest sich flüssig und ruhig. Auch in diesen Band wurden wieder Fragen beantwortet, zeitgleich entstanden aber auch Neue.

Mein Fazit:

Als erstes zog mich das Cover durch Charly der Fuchs in den Bann. Es wurde wieder sehr schön gestaltet und passt zu den vorherigen Bänden. Die Geschichte selbst war spannend und fesselte mich wieder komplett. Ich hatte das Gefühl, durch Zoey´s Augen alles mit zu erleben. Für mich ist dieser Band der beste Teil der Serie. Sehr spannend waren diesmal die Kapitel von Dhana. Vor allem, was sie alles macht, um Shadow und Savannah zu finden, fand ich teilweise sehr heftig.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinfluss

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s