Rezension zu Ferdinand der letzte Weihnachtsdrache von Audrey Harings

Es ist so ein schönes Kinderbuch

IMG-9982
©Luise Heide

„Sie leben“, sagte Ferdinand. „Meine Geschwister! Sie leben!- Schnell , Hugo, lass uns sofort mehr Stroh holen.“
Zitat aus dem Buch Seite 120

Fakten zum Buch:

Titel: Ferdinand der letzte Weihnachtsdrache
Autor/in: Audrey Harings
Verlag: Independently published
Erschienen: 21. November 2018
Seitenanzahl: 176
ISBN: 978-1790186839

Inhaltsangabe:

Verborgen in einer Höhle, getarnt von einer dicken Schneeschicht lebt ein einsamer Drache. Ferdinand ist ein Weihnachtsdrache und er ist der letzte seiner Art. Ehrlich gesagt, hat er noch drei Geschwister, doch die schlummern seit Jahrhunderten in magischen Dracheneiern. Alleine kann Ferdinand seine Geschwister nicht aufwecken. Er hatseine Magie verloren, die Menschen glauben nicht mehr an ihn. Er versinkt in tiefe Traurigkeit.Da plumpst eines Tages die unglückliche Fledermaus Hugo in seine Höhle. Sie ist von zuhause ausgerissen und will nicht länger eineFledermaus sein. Zusammen mit Hugo erkundet Ferdinand die Nacht. Vielleicht gibt es irgendwo da draußen jemanden, der an ihnglaubt und ihm seine Magie zurückgibt? Und was hat die Henne Hilde damit zu tun?Finde es heraus und begleite Ferdinand in das wohl wichtigste Abenteuer seines Lebens.

Meine Meinung zum Cover:

Es ist ein wunderschönes Cover, welches mir sehr gefällt. Die Höhle im Vordergrund und die Dunkelheit im Hintergrund passen gut mit dem Mond zusammen. Was ich sehr lustig fand, war die Fledermaus die Schuhe an hat und auf der Höhle steht. Ganz besonders stechen die Augen des Drachen Ferdinand heraus. Es ist definitiv ein Hingucker.

Meine Meinung zum Buch:

Als erstes muss ich sagen, dass es ein wunderschönes Buch ist für Kinder. Es passt auch zur Weihnachtszeit. Ich habe dieses Buch innerhalb von 2 Stunden gelesen und war so fasziniert von dieser Gischichte. Dieses Buch wurde aus verschiedene Sichtpunkten geschrieben..Was ich sehr schön fand war, dass auf einigen Seiten Bilder waren, die die neugierde der Kinder steigern tut. Ich fand es schön, wie die Autorin den einzelnen Charakteren Leben einhauchte und wie sie mich damit in den Bann zog. Alle Charaktere schloss ich in mein Herz, dabei ganz besonders den Drachen Ferdinand. Er beschützt seine Geschwister, die noch im Ei sind und gleichzeitig hofft er, dass seine Magie irgendwann wieder kommt. Er lernt Hugo und Hilde kennen und sie werden Freunde. Gemeinsam begeben sie sich auf ein kleines Abenteuer.
Audrey Harings hat einen sehr ruhigen und leichten Schreibstil. Ich fieberte gemeinsam mit Ferdinand  und hoffte, dass er seine Magie wieder bekommt.
Dieses Buch ist definitiv etwas für Kinder und ich werde es meinem Sohn  noch vorlesen.

IMG-9998
©Audrey Harings

Mein Fazit:

Ich habe schon lange kein so schönes Kinderbuch mehr gelesen. Ich wurde verzaubert und ging mit Ferdinand und seinen Freunden auf ein kleines, aber sehr wichtiges Abenteuer. Mir sind alle Charaktere sehr ans Herz gewachsen und ich werde dieses Buch auf jeden Fall meinem kleinen Sohn vorlesen.

 

Dieses Buch gehört zu meinen Highlight 2018!!!

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s