Rezension zu Bodyguard – Zum Verlieben von CD Reiss

Leider ohne Spannung

IMG-0273
© Luise Heide

“ Du bist also eigentlich mein Onkel?“ Die Bezeichnung fühlte sich an wie ein Schlag ins Gesicht. Ich hatte ihn schon so lange als mein Sohn angesehen, dass ich vergessen hatte, dass er es nicht war. Mehr als vergessen.

Zitat aus dem Buch Position 3372

Fakten zum Buch:

Titel: Bodyguard – zum Verlieben
Autor/in: CD Reiss
Verlag: Montlake Romance
Erschienen: 29. Mai 2018
Seitenanzahl: 400
ISBN: 978-2919800827

Inhaltsangabe:

Emily ist als Choreographin in Hollywood ganz oben angekommen. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere sollte sie den Glamour und die Partys genießen. Sie zieht sich jedoch aus dem Rampenlicht zurück, denn ihr Leben birgt Schattenseiten, die ihr große Angst bereiten. Seit langem wird sie von ihrem Exfreund verfolgt und die Vergangenheit lässt sie nicht los.

Carter Kincaid ist einer der besten und gutaussehendsten Bodyguards, den man in Hollywood finden kann. Als die beiden sich kennenlernen, schlittern sie geradewegs in eine heiße Liebesaffäre, die riskanter nicht sein könnte. Kann diese Liebe wirklich funktionieren? Denn der strenge Codex eines Bodyguards sieht eine Liebe zu einer Klientin nicht vor …

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover sieht schön aus. Im oberen Teil befinden sie die beiden Protagonisten und im unteren Teil die Stadt. Im Hintergrund sieht es aus als würde die Sonne untergehen. Es wurden wunderschöne Farbtöne gewählt.

Meine Meinung zum Buch:

Das Cover und auch der Klappentext haben mir sehr gefallen und mich neugierig gemacht. Leider wurde ich dann doch sehr enttäuscht. Die Spannung konnte sich nicht richtig aufbauen. Es war mir zu langwierig und es zog sich immer mehr hin. Somit konnte ich leider keine richtige Verbindung zur Geschichte aufbauen. Schon zu Beginn des Buches, wusste ich wie es enden wird, da es extrem vorhersehbar war. Dadurch wurde mir ein großer Teil des Lesespaßes genommen.

Der Schreibstil der Autor bereitete mir diesmal mehrere Probleme, da er holprig und sehr langatmig war. Es fehlte mir einfach zu viel: Spannung, Gefühle und Emotionen. Das was ich aber gut fand war, wie sie die Charaktere beschrieben hatte. Ich konnte sie mir vorstellen.

Mein Fazit:

Durch den Klappentext hatte ich mir viel mehr erwartet, als mir schlussendlich geboten wurde. Ich konnte im Prinzip schon von Anfang an sagen, wie  die Geschichte enden wird. Es ist schade, dass dieses Buch mich so enttäuscht hat. Ich denke nämlich, dass es viel Potenzial hätte, da ich das Herzblut in der Geschichte durchaus wahrgenommen habe.

Ich vergebe 2 von 5 Sterne

⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich von als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s