Rezension zu Traumzeichen – Teil 1 – Wer träumt mit mir? von Lara Kessing

Interessant Geschrieben

unnamed (12)
© Luise Heide

“ Hast du noch nie etwas Seltenes geträumt und erst nach dem Aufwachen gemerkt, das es nicht normal war?“ Fleur sprach, als wäre das alles selbst verständlich. Kein Wunder, wenn sie schon seit Jahren bewusst in den Traumwelten herumspazierte. “ Das Kritische Bewusstsein im Traum unterscheidet uns Klarträumer von den Trübträumern. Wir trainieren, den Traumzustand zu erkennen.“

(Auszug aus dem Buch)

Fakten zu dem Buch:

Titel: Traumzeit – Teil 1 – Wer träumt mit mir?
Autor/in: Lara Kessing
Verlag: BookRix
Erschienen: 28. Juli 2018
Seitenanzahl: 92

Inhaltsangabe:

Wer sind eigentlich die Leute, von denen wir träumen, obwohl wir sie nicht kennen? Als Lina durch Zufall in ihrem Traum bewusst wird, dass sie träumt, nutzt sie die Chance, um genau das herauszufinden. So erfährt sie von den Klarträumern, die die Nächte dazu nutzen, Abenteuer zu erleben und ihre Träume bewusst zu steuern. Kaum in dieser Welt angekommen, merkt sie schnell, dass es auch in der Traumwelt Schatten gibt und nicht jeder sie willkommen heißt. Andererseits gibt es da noch diese mysteriöse Einladung, sich mit jemandem in der Traumwelt zu treffen, die sie in ihrem Briefkasten findet.

Auch Diana wird durch eine zufällige Begegnung mit einer Künstlerin in die Welt des bewussten Träumens eingeführt. Völlig fasziniert von den Möglichkeiten, die einem das bewusste Träumen bietet, nimmt sie alles auf, was man ihr beibringt. Als sie auf einen geheimnisvollen Fremden trifft, fühlt sie sich erschlagen von den Emotionen, die sein Anblick in ihr auslöst. Allerdings warnt man sie vor ihm, weil genau er dafür sorgen könnte, dass sie die Welt des bewussten Träumens verlassen muss. Er soll einer der Traumwächter sein. Diese Gegner der Klarträumer wollen das bewusste Träumen verhindern.

Für welche Seite werden sich Diana und Lina entscheiden?

Meine Meinung zum Cover:

Auffällige Farben sind definitiv Hingucker. Ich finde es sehr gut  gemacht auch mit der Tür im Hintergrund. Sehr schön gestaltet.

Meine Meinung zum Buch:

Man erlebt diese Träume aus zwei Sicht Punkten. Zum einen von Diana und von der anderen Sicht von Lina. Beides wurde sehr schön geschrieben und es war auch sehr interessant gewesen. Es hatte eine gewisse Spannung die dazu geführt hatte das ich nicht aufhören wollte zu lesen.

Der Schreibstil der Autorin war sehr ruhig und flüssig so das man ohne Probleme es lesen konnte. Der Schreibstil gefällt mir persönlich sehr und ich freue mich schon den zweiten Teil zu lesen.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich von als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s