Rezension zu Träume der Provence von Anja Saskia Beyer

Einfach schön

unnamed (10)
© Luise Heide

Die Tränen drängten sich wieder empor, aber diesmal schaffte es Anne nicht, sie weg zublinzeln. Vincent nahm sie behutsam in den Arm und diesmal ließ es Anne geschehen. Verzweifelnd weinte sie an seiner Schulter, nur für ein kurzen Moment. Dann löste sie sich, wischte sich die Tränen ab und erklärte:
“ Wir dürfen uns nicht mehr sehen. Das ganze Dorf ist gegen mich, was ja auch kein Wunder ist. Sie dürfen dich nicht mit mir in Verbindung bringen. Dein Ruf als Künstler steht auf dem Spiel.“
“ Das ist mir egal, Anne. Du bist mein Leben.“

Fakten zum Buch:

Titel: Träume der Provence
Autor/in: Anja Saskia Beyer
Verlag: Tinte & Feder
Erschienen: 28. August 2018
Seitenanzahl: 302
ISBN: 978-2919802388

Inhaltsangabe:

Manchmal muss etwas verschwinden, damit Hoffnung entsteht.

Marie ist durch und durch Mutter. Alleinerziehend kämpft sie sich mit ihrem 15-jährigen Sohn Robin durchs Leben. Als sie ihren Job verliert und dringend Geld braucht, weiß sie nicht mehr weiter. Doch dann hält das Schicksal eine unerwartete Überraschung für sie bereit: Als Robin ein Foto von einem Gemälde entdeckt, das einst seiner verstorbenen Großmutter gehörte, hofft Marie, dass sich das Blatt bald für sie wendet.

Gemeinsam mit ihrem Sohn und ihrem besten Freund Bennett reist Marie in das kleine südfranzösische Künstlerdorf Saint-Paul-de-Vence. Eine spannende Suche nach einem längst verloren geglaubten Gemälde beginnt. Was Marie findet, ist das Vertrauen in die Liebe – und ein gut gehütetes Familiengeheimnis aus den 1960er-Jahren.

Meinung zum Cover:

Das Cover ist ja mal was ganz interessantes. Da ist der gute Kuchen abgebildet wo auch das Rezept im Buch drin steht. Echt klasse gemacht. Aber aber farblich wurde es wirklich sehr schön gestaltet.

Meine Meinung zum Buch:

Was für eine Geschichte die in der Vergangenheit und der Gegenwart spielt. Die Kombination ist echt gut gemacht und dadurch hat man echt das Gefühl richtig im Buch zu sein. Alles wurde so toll beschrieben das man es sich bildlich vorstellen konnte.

Die Autorin hat einen sehr tollen Schreibstil der sehr flüssig und ruhig ist. Die Spannung die sie mit reingelegt hatte übertrug sich auf mich und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen.

Ein sehr spannendes und packendes Buch was ich nur empfehlen kann.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich von als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s