Rezension zu Anders Welt 2 -Maskenerbe von Evelyne Aschwanden

Unbeschreiblich schön

unnamed (17)
© Luise Heide

Verlag: epubli

Seiten Print 508

Zitat aus dem Buch Kapitel 9:

Sie verfolgten mich in meinen TrĂ€umen und ich hörte sie jedes Mal wenn ich die Augen schloss und mich der Dunkelheit hingab: Der Phönix wird sich aus der Asche erheben und uns zum Sieg fĂŒhren und dieses Mal wird uns niemand aufhalten können…

Klappentext:

»Das ist erst der Anfang, Maret. Ein einziger Funke hat genĂŒgt, um das Feuer zu entfachen. Nun musst du dich entscheiden: Bist du der Regen, der die Flammen vernichtet? Oder der Wind, der ihnen Kraft gibt?«

Marets Welt liegt in Scherben. Nach den verheerenden Ereignissen unter der Kathedrale ist nichts mehr, wie es einmal war: Yannik lebt in stĂ€ndiger Angst, erneut die Kontrolle zu verlieren, wĂ€hrend die Mortis verzweifelt versuchen, ihre Familie vor dem vernichtenden Urteil des Senats zu bewahren. Gleichzeitig verdichten sich die Hinweise, dass Viktor vor seinem Verschwinden eine Wahrheit aufgedeckt hat, die alles verĂ€ndern könnte. Als die Stadt von mysteriösen Vampirangriffen erschĂŒttert wird, wird bald klar, dass der Kampf noch nicht vorbei ist. Einmal mehr machen sich Maret und ihre VerbĂŒndeten auf die Suche nach Antworten und begeben sich in grĂ¶ĂŸere Gefahr als je zuvor. Doch wie sollen die Jugendlichen das Böse abhalten können, wenn sie immer noch gegen ihre eigene Finsternis ankĂ€mpfen?

Das Cover:

Das Cover passt absolut zur Geschichte. Der Spiegel (Maret), dann die Maske und die Feuer Feder. Alles sehr abgestimmt. Mit auffallenden Farben die einem echt ins Auge fallen.

Mein Fazit:

Ich bin von diesem Buch total begeistert und kann wirklich jedem empfehlen die Anders Welt – Saga zu lesen.

Band 1 : Anders Welt – Schattensuche

Die Autorin hat es wirklich mit so viel Liebe im Detail geschrieben das man nicht anders konnte und einfach nur abtauchen möchte. So viel Emotionen einfach so toll. Liebe, Hass, Verletzung, EnttÀuschungen und auch Trauer und Verluste waren mit drin.

Ich war vollkommen ab getaucht und hatte selbst öfter das GefĂŒhl  Maret zu sein. Die GefĂŒhle und Gedanken Übertrugen sich zu mir zu mindestens hab ich das GefĂŒhl gehabt.

Es kamen Wendungen mit denen ich niemals gerechnet hÀtte. Es war eine so Spannende Reise bzw. Abenteuer gewesen das ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen.

Es ist mein Highlight dieses Jahres in der Kategorie Urban-Fantasy!

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐⭐⭐⭐⭐

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten von der Autorin. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s