Rezension zu Sklavin und Königin von Thomas Le Blanc, Alexander Röder, Karl-Ulrich Burgdorf, Friedhelm Schneidewind, Jaqueline Montemurri und Tanja Kinkel

Eine Tolle Reise

unnamed (8)
© Luise Heide

Verlag: Karl-May-Verlag

Seitenanzahl als Print: 480

Zitat aus dem Buch (Seite 457 Episode 4)

“ Ich weiß nicht, wie ich es sagen soll“, sprach Haschim weiter, “ doch auf unbegreifliche Weise hat diese Königin mein Herz berührt. Auch sie war…“

Klappentext:

Nach den Kämpfen gegen den Schut und Al-Kadir trifft Kara Ben Nemsi auf die Niederländerin Marijke van Beverningh und befreit sie aus ihrer Gefangenschaft als Sklavin. Gemeinsam mit Marijke, Sir David Lindsay, Hadschi Halef Omar und Magier Haschim verfolgt er daraufhin die Sklavenhändler bis nach Katar-. Dort gelingt es den Freunden zwar, sich in die Bande einzuschmuggeln, doch bald müssen sie fliehen: mitten durch die Wüste, wo sie gegen einen Dämon kämpfen, und weiter durch Zeit und Raum ins mystische Königreich von Saba. Hier wird vor allem Marijke von der intriganten Königin und ihren magischen Fähigkeiten auf die Probe gestellt.

Meinungen zu den Autoren:

Prolog von Thomas Le Blance

Es wurde interessant geschrieben und flüssig. Man wurde direkt rein gezogen in das Buch. Es hat es sehr gut geschrieben so das man ein sehr guten einstieg bekam.

Episode 1 – An der Piraten Küste von Alexander Röder

Ich finde es wurde gut geschrieben nur leider etwas holprig. Es wurde viel beschrieben wie Personen aussehen und so weiter aber auch viel drumrum so das es wieder sehr langatmig wurde und damit die Spannung genommen wurde.

Episode 2 – Die Wüste des Todes von Karl-Ulrich Burgdorf

Der Schreibstil von dem Autor ist echt gut  und flüssig. Man konnte es gut lesen und so flogen die Seiten wie von selbst. Auch die Spannung war spürbar gewesen und man begann die Reise echt mit erleben.

Episode 3 – Die Gelehrten von Hadramant von Friedhelm Schneidewind

Diese Episode wurde echt gut geschrieben und man konnte abtauchen. Der Schreibstil vom Autor gefällt mir sehr. Sehr flüssig und Spannend. Auch die Emotionen spürt man beim Lesen. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen.

Episode 4 – Die Königin von Saba von Jaqueline Montemurri

Ein totaler toller Schreibstil von der Autorin. Bei ihrer Schreibweise spürte man jede Emotion. Sie übertrug sich auf mich und ich konnte vollkommen abtauchen. Ihre Episode war für mich echt der Highlight in diesem Buch gewesen.

Epilog – Ein gesiegelter Brief von Tanja Kinkel

Auch wenn es nur wenige Seiten waren, war der Schreibstil von der Autorin sehr angenehm gewesen und ich konnte dadurch langsam wieder auftauchen aus der Welt.

Das Cover:

Das Cover ist für mich ein Hingucker. Es gefällt mir von den Farben her sehr gut und auch die Personen (Die Sklavin und die Königin) passen einfach sehr zur Geschichte. Einfach sehr schön gestaltet worden.

Mein Fazit:

Es ist ein sehr schönes Buch was gut geschrieben wurde. Es war ein auf und ab der Gefühle und Spannung. Auch wenn es mehrere Autoren geschrieben haben muss ich sagen sind die Übergänge zu den jeweiligen Episoden sehr gut gemacht. Am Anfang hatte ich echt Schwierigkeiten gehabt überhaupt rein zu kommen aber von Episode zu Episode wurde es besser und Spannender. Alles im allen ein sehr schönes Buch.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen

⭐⭐⭐⭐

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s