Rezension zu Hell`s Knight – Befreiung – MC Sinners 1 von Bella Jewel

Etwas mehr Emotion wäre schön gewesen

IMG-2006
© Luise Heide

Verlag: Sieben-Verlag

Seitenanzahl (Print): 216

Zitat aus dem Buch (Kapitel 17)

Nach einer kleinen Redepause wendet sich Ciara an mich.“Du musst das wirklich nicht machen. Cade wird ausrasten.“
„Er wird darüber hinwegkommen. Es wird langsam Zeit, dass er kapiert, dass er mir nicht zu sagen hat was ich tun soll.“

Klappentext:

Das Leben ist nicht einfach, wenn du niemanden hast. Alles, was du tust, machst du allein. Da ist niemand, auf den du dich stützen kannst. Da ist niemand, der dir hilft, wenn du in Schwierigkeiten gerätst. Niemand mit dem du weinen und keiner mit dem du dein Lachen teilen kannst. Du kommst klar, aber nur, weil dir nichts anderes übrig bleibt …

Addison ist auf der Flucht. Vorübergehend kann sie bei ihrem Vater unterkommen, seines Zeichens großer böser Biker, Präsident der Hell’s Knights. In ihrem Leben hat er bislang nie eine Rolle gespielt. Jetzt bekommt er seine Chance, aber auch Addison erhält die Gelegenheit, ihn und seinen Club näher kennenzulernen und muss lernen, zu vertrauen. Was ihr alles andere als leicht fällt.

Cade, Vizepräsident des Clubs, verkörpert alles, wovon Addison sich fernhalten sollte, jedoch kann sie ihre Gefühle ihm gegenüber nicht verleugnen. Er ist charmant, sieht extrem gut aus und vor allem taut er ihr eingefrorenes Herz auf. Und während sie nach außen hin weiter ihre taffe Fassade trägt, beginnt sie, im Inneren langsam aber sicher wieder zu fühlen.

Das Cover:

Das Cover ist definitiv ein Hingucker. Der dunkle Hintergrund, der Bad Boy, das Bike mit der Frau und dem Mann wo ich denke das es die Protagonisten sind und dann diese Rote Schrift was wie Feuer ist sticht echt voraus. Echt super gestaltet und passt total zur Story.

Mein Fazit:

Im ganzen ist es eine schöne Geschichte die gut geschrieben wurde.

Was mich leider gestört hat ist das es nur aus der Sicht von der Protagonistin geschrieben wurde und man dadurch nicht so viel von den anderen erfahren hat. und es fehlte mir echt ein mehr Emotionen. Es kam irgendwie nicht richtig bei mir ran.

Was mir aber wieder rum gefallen hat war das man immer wieder was aus ihrer Vergangenheit und aus der Gegenwart erfahren hat.

Ich vergebe 4 von 5 Sterne

⭐⭐⭐⭐

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar bekommen von NetGally und es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s