Rezension zu Liebe ist unvergänglich von Astrid Pfister

Wie aus dem echtem Leben34669145_379921542503126_1245038816415186944_n

Zitat aus dem Buch:

Wie konnte das sein? Wie konnte man so lange getrennt voneinander gewesen und so viele Jahrzehnte älter geworden sein, ohne dass sich an den Gefühlen nur das Geringste geändert hatte?

Klappentext:

Charlotte, die seit Jahren in einem Pflegeheim arbeitet, beschließt über das Leben der Senioren zu schreiben. Was sie dabei erfährt, ist romantischer als jeder Hollywoodfilm.
Eine Liebe, die stark genug ist, sogar Alzheimer zu überwinden, ein Mann, der nach Paris zieht, um den letzten Wunsch seiner todkranken Frau zu erfüllen und zwei Menschen, deren Liebe über fünfzig Jahre ununterbrochen lodert, obwohl das Schicksal sie voneinander trennt.

Das Cover:

Das Schwarz- Weiss Bild ist echt passend zu dem Buch mit dem Paar drauf. Es ist stimmig und einfach schön gemacht.

Mein Fazit:

Ich war echt sehr fasziniert von dem Buch das ich es in nicht mal 24 stunden verschlungen habe. Es wurde so real geschrieben als wenn es aus dem eigenem Leben ist. Das ist echt so gut geschrieben geworden. Die Geschichten was die alten Leute über ihr leben erzählt haben waren echt schön geschrieben und auch wie sie ihre Liebe verloren haben bzw. am Ende wieder gefunden haben war echt so toll. Ich habe Gänsehaut bekommen und auch tränen. Es hat mich so sehr an meine Oma erinnert.

Der Schreibstil von der Autorin ist sehr schön. Sehr flüssig, mit viel Emotionen und doch Spannung drin.

Dieses Buch gehört auf jeden Fall zum Highlight in diesem Monat.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s