Rezension zu Aura – Die Gabe (Leseprobe) von Clara Benedict

Gut geschrieben E074B8FB-6F0F-4F63-8438-143D6A01A0C5

Klappentext:

Einen Jungen aus der Ferne anschmachten, das steht für Hannah nicht zur Debatte-bis sie Jan trifft. Noch während Hannah sich darüber ärgert, das sie sich immer wieder wie eine Idiotin aufführt, signalisiert Jan Interesse. Mit jedem Treffen wachsen Hannahs Gefühle aber auch ihre Unsicherheit. Jan verhält sich wiedersprüchlich, ist mal liebevoll und zärtlich, dann wieder aggressiv und distanziert. Diese Unbeständigkeit macht Hannah Angst, denn sie hat sich Jan offenbart. Sie hat ihm von ihren besonderen Gabe erzählt, eine Gabe, die auch eine dunkle Seite hat…Hat sie dem Falschen vertraut?

Cover:

Die Farben stechen einen gleich direkt ins Auge, weil sie so strahlend sind. Warm, harmonisch  und doch sehr schön.

Fazit:

Es wurde sehr gut geschrieben und macht neugierig auf mehr. Ich hatte zwar nur eine Leseprobe von 25 Seiten aber selbst da war es schon interessant gewesen was da zwischen Hannah und Jan passiert. Definitiv werd ich mir noch das Buch holen, da es mich sehr neugierig macht.

Ich gebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s