Rezension zu Haric – Der Wanderer von Dominique Stalder

Ein Buch was ich nur weiter empfehlen kann !0B7723E6-51FC-4617-80FB-EB3747748808

Klappentext:

Bist du schon mal geheimnissvollen Spuren gefolgt oder hast dich auf eine Reise zu deinem eigenen Ich gemacht?

Als der Wanderer nackt und erinnerungslos am Strand erwacht, ahnt er noch nichts von der Reise, die vor ihm liegt. Unter der eigenen grauen Wolkendecke streift er durch das Land, welches unter den Fehden der ansässigen Fürsten leidet, auf der Suche nach sich selbst und seinem Schicksal. Die Schamanin Drakatia nimmt sich seiner an und lehrt ihm die Wege der Magie. Doch die Magd Myrael sieht schreckliche Dinge auf sie zukommen und als schwarze Reiter auftauchen, scheinen sich ihre Visionen zu bestätigen. Was haben die Reiter mit der Ankündigung Drakatia zu tun, in kürze ein wichtiges Ritual zu vollziehen? Und wer schickt sie? Die Zeit rennt und dem Wanderer bleibt nicht viel Zeit die Wahrheit zu ergründen.

Fazit: 

Der Klappentext verspricht nicht zu viel. Der Prolog und auch Einstieg in die „ Wanderer – Trilogie „ ist echt sehr gut gelungen. Von Anfang bis zum Ende in meinen Augen einfach nur Spannung pur. Flüssiger und ruhiger Schreibstil führte bei mir das ich das Buch nur so verschlungen habe. Spannung, Leid, Enttäuschung, Hoffnung und Liebe spielten eine große Rolle die sehr intensiv beschrieben wurde. Man taucht ein in die Welt von Haric, der Schamanin und von Myrael. In jede Person konnte ich mich hinein versetzen und spürte ihre Emotionen. Ein gelungener Auftakt in die Trilogie und ich bin mega gespannt auf den nächsten Teil.

ich gebe 5 von 5 Sterne auch wenn ich so sehr mehr geben würde.

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s